Unser Whisky ist bis auf eine Ausnahme stets Single Malt Whisky. Wir verwenden Gerstenmalz und reifen in kleinen Fässern bis maximal 50 Liter Volumen. So können unsere Single Malt Whiskys nach der Mindestreifezeit von 3 Jahren bereits auf die Flasche gefüllt werden. Einige unserer Whiskys mit Fassfinishing sind jedoch um einiges älter.

Bei unseren Gins dominiert immer - wie auch so bei Gin verlangt - der Wacholder.
Die Zugabe und auch die Menge der einzelnen sog. "botanicals" verleihen dem Gin ein je eigenes Aroma und bringen bestimmte Geschmacksrichtungen neben der Wacholder zu tragen.

Werden Brände/Destillate durch Zugabe von Stoffen wie Zucker o.ä. verändert, müssen sie nach gesetzlichen Vorgaben als "Spirituosen" gekennzeichnet werden.
Meist liegen die die Alkoholgehalte weit über den der Liköre. So ist ein gesüßter Orangengeist nach der Süßung eine Orangenspirituose.

Frische Früchte werden mit entsprechenden Destillaten angesetzt, um Farbe und Aroma aus den Früchten zu ziehen.
Nach diesem Prozeß des Auszugs kommt (Kandis-)Zucker dazu, damit ein runder, hocharomatischer Likör entsteht.

Ausgewählte Destillate und Edeldestillate reifen bei uns im Eichenfass.
Diese Lagerung/Reifung verändert das eigentlich schon fertige Produkt in Farbe, Aroma und Geschmack.
Ein natürlicher, schon sehr alter Prozeß bei der Schnapsherstellung und -reifung.

Um einen Geist herzustellen, werden Früchte, Kräuter oder Gewürze in starkem Alkohol ausgezogen (mazeriert).
Dieser Auszug wird nach wenigen Tagen abdestilliert und auf Trinkstärke gebracht.

Besondere Obstsorten wie z.B. Beeren, deren Verarbeitung aufwendiger und deren Ertrag eher gering ist, werden ebenso als Edeldestillate bezeichnet, wie ausgesuchte Destillate, die weiterverarbeitet und veredelt werden (z.B.: durch Nachreifung auf frischen Früchten oder Fassreifung).

Diverses Obst wird eingemaischt, vergoren und abdestilliert.
Nach angemessener Reifung im Glasballon erfolgt die Falschenabfüllung.

Erleben Sie Gin mit möglichst vielen Sinnen!

Das Gin-Tasting beinhaltet eine Einführung in die Aromen- und Geschmackswelt des Gins. Wir informieren uns über die Herstellung von Gin, über die sog. „botanicals“, über die Mazeration und das Destillieren, und verkosten dabei 4 verschiedene Gins aus der scriptor-Brennerei sowie unterschiedliche Tonics dazu.

Das Tasting umfasst: Begrüßungsdrink, 4 Gins, diverse Tonics, Vesper sowie Wasser und Brot zur Neutralisation. Eine Brennereiführung und ein Kurzvideo runden den Abend ab.

Whisky aus kleinen Manufakturen ist gefragter denn je!

Die scriptor-Brennerei stellt rund zehn verschiedene Single Malt Whiskys her. Die Vielfalt dieses Destillats aus Gerstenmalz ist groß – ob süß oder herb, ob fruchtig oder rauchig, ob mild oder kantig – Whisky vereinigt oftmals mehrere dieser Facetten in sich.

Das Whisky-Tasting beinhaltet ein Kennenlernen der unterschiedlichen Facetten, die vor allem auf die verschiedenen Fassreifungen zurückzuführen sind. Wir zeigen Ihnen, wie man mit möglichst allen Sinnen den Whisky genießt, und versuchen, Sie für dieses hochwertige Getränke zu sensibilisieren.

Das Tasting umfasst: Begrüßungsdrink, 4 Whiskys, Vesper sowie Wasser und Brot zur Neutralisation. Eine Brennereiführung und ein Kurzvideo runden den Abend ab.

Edeldestillate mit möglichst vielen Sinnen genießen!

Unser Edeldestillate-Tasting möchte Sie in die Aromen- und Geschmacksvielfalt heimischer Brände und Spirituosen entführen. Erleben Sie mit Augen, Nase und Gaumen unterschiedliche Eindrücke von edlen Obstdestillaten mit und ohne Fassreifung, verschiedene Spirituosen und Liköre.

Wir stellen Ihnen ein herausforderndes Programm zusammen, welches Ihnen einen Eindruck der Vielfalt heimischer Obstdestillate und regional produzierter Edelbrände bietet. Das Tasting umfasst: Begrüßungsdrink, 6 verschiedener Destillate, Vesper sowie Wasser und Brot zur Neutralisation. Eine Brennereiführung und ein Kurzvideo runden den Abend ab.

Der Zusteller prüft das Alter der Empfangsperson (Empfänger oder andere empfangsberechtigte Person) anhand eines amtlichen Lichtbilddokuments. Hierauf kann verzichtet werden, wenn der Zusteller aufgrund der Gesamtumstände eindeutig davon ausgehen darf, dass die Empfangsperson das Mindestalter erreicht. Es erfolgt keine Altersdokumentation.

Empfangsberechtigt sind: der angegebene Empfänger, der durch schriftliche Vollmacht ausgewiesene Empfangsbevollmächtigte, sowie Angehörige des Empfängers und andere in den Räumen des Empfängers anwesende Personen.
Es erfolgt keine Auslieferung an Nachbarn und Hausbewohner.